Vorstand | Geschichte | Benefiz

VEREIN - Geschichte

Die "Copa Pele" - eine Fußball-Senioren-Weltmeisterschaft - wurde zwischen 1987 und 1995 alle zwei Jahre ausgetragen. Im Jahr 1993 war auch erstmals eine österreichische Nationalmannschaft vertreten und belegte sensationell den zweiten Platz. 

Im Kader von Österreich waren folgende Spieler vertreten: 
Feurer, Lindenberger (beide Torhüter), Baumeister, Dihanich, Hintermaier, Krankl, Kreuz, Mirnegg, Müllner, Pezzey, Prohaska, Sara J., Sara R., Schachner, Strasser und Welzl. 

Eine zweite Teilnahme Österreichs im Jahr 1995 war weniger erfolgreich und nach drei Unentschieden in der Vorrunde war das Turnier vorzeitig zu Ende.

Aus diesen beiden Turnierteilnahmen entstand das österreichische "COPA PELE-Team", die Ex-Nationalspieler von Österreich. Diese Mannschaft spielt seit damals - in wechselnder Besetzung - bei Vereinsjubiläen, Firmenveranstaltungen, Geburtstagsfesten und Benefizveranstaltungen.

Herbert Prohaska war über Jahre der federführende Organisator der Mannschaft, er übergab den "Team-Chef-Posten" im Jahr 2016 an Toni Pfeffer.